Beiträge 1 bis 10 von 46, Seite 1 von 5

12.2.2024, 16 Uhr

Akademie der Künste trauert um Karl Horst Hödicke (1938 – 2024)

Karl Horst Hödicke

„Der Maler ist gegangen, seine Malerei bleibt!“ (Bernd Koberling)

Der Künstler Karl Horst Hödicke ist am 8. Februar in Berlin verstorben. Er wurde 1980 zum Mitglied der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste, Berlin (West) gewählt und blieb nach der Vereinigung der Künstlersozietät im Jahre 1993 Mitglied der Sektion Bildende Kunst, während andere west- und ostdeutsche Künstler*innen austraten.

mehr

1.2.2024, 15 Uhr

Eröffnung des Otto-Dix-Archivs in der Akademie der Künste

Max Moor liest aus Briefen und Dokumenten des Künstlers

Porträtaufnahme von Otto Dix, um 1925

Vor 100 Jahren zeigte Otto Dix sein skandalumwittertes Werk Schützengraben erstmals in Berlin. Seit 1940 gilt es als verschollen, Abbildungen sind nur als Schwarz-Weiß-Fotos überliefert, unter anderem in einer vom Künstler angelegten Werkkartei. Diese Werkdokumentation, Fotos, Korrespondenzen und biografische Unterlagen sind Teil des Nachlasses, den die Otto-Dix-Stiftung dem Akademie-Archiv anvertraut hat und der nunmehr erschlossen und der Öffentlichkeit zugänglich ist.

mehr

25.1.2024, 14 Uhr

Großer Kunstpreis Berlin 2024 geht an Simone Fattal

Akademie der Künste vergibt den Kunstpreis Berlin – Jubiläumsstiftung 1848/1948 am 18. März 2024

Die in Damaskus geborene Künstlerin Simone Fattal erhält den Großen Kunstpreis Berlin 2024. Die Akademie der Künste vergibt den mit 15.000 Euro dotierten Preis im Turnus ihrer sechs Sektionen im Auftrag des Landes Berlin. Am 18. März werden neben dem Großen Kunstpreis auch die sechs Kunstpreise Berlin (jeweils mit 5.000 Euro dotiert) in der Akademie der Künste, Pariser Platz, verliehen.

mehr

16.11.2023, 11 Uhr

Käthe-Kollwitz-Preis 2024 an Candida Höfer

Porträt Candida Höfer 

Die in Köln lebende Fotografin Candida Höfer wird mit dem Käthe-Kollwitz-Preis 2024 ausgezeichnet. Die Akademie der Künste ehrt mit dem Preis eine der weltweit anerkanntesten deutschen Fotografinnen. Candida Höfers über fünf Jahrzehnte gewachsenes Œuvre zählt zur fotografischen Avantgarde der Gegenwart. Ihre großformatigen Fotografien zeigen öffentliche und halböffentliche Räume markanter historischer Bibliotheken, Museen oder Opernhäuser.

mehr

6.7.2023, 13 Uhr

Käthe-Kollwitz-Preis 2023 an Sandra Vásquez de la Horra

Preisverleihung und Ausstellung finden 2024 statt

Die seit 1995 in Deutschland lebende chilenische Künstlerin Sandra Vásquez de la Horra wird mit dem Käthe-Kollwitz-Preis 2023 ausgezeichnet. Die Jury, bestehend aus den Akademie-Mitgliedern Ulrike Grossarth, Raimund Kummer und Ulrike Rosenbach, ehrt mit Sandra Vásquez de la Horra eine Künstlerin, die mit ihrer Bildsprache Konflikte thematisiert, mit denen sich die gegenwärtige Gesellschaft weltweit auseinandersetzen muss. Ihre Werke vereinen Archetypen unseres kollektiven Bewusstseins, Geschlechterfragen und Sexualität, interkulturelle Reflexionen sowie Fragen der spirituellen Praxis.

mehr

27.2.2023, 17 Uhr

Akademie der Künste trauert um Birgit Hein (1942–2023)

Die Filmemacherin und Filmwissenschaftlerin Birgit Hein ist am 23. Februar 2023 in Berlin gestorben. Seit 2007 war sie Mitglied der Akademie der Künste, wenige Jahre später dann Stellvertretende Direktorin der Sektion Bildende Kunst bis zum Jahr 2021.

mehr

31.5.2022, 14 Uhr

Johanna M. Keller wird Programmbeauftragte der Akademie der Künste

Johanna Malena Keller wird zum 1. Oktober 2022 neue Programmbeauftragte der Akademie der Künste und ist zukünftig für die Entwicklung des inhaltlichen Programms der internationalen Künstlergemeinschaft verantwortlich.

mehr

21.2.2022, 11 Uhr

Akademie-Mitglied Hito Steyerl und Kollegen veröffentlichen Offenen Brief „Wem gehört die Öffentlichkeit?“

Hito Steyerl, Mitglied der Sektion Bildende Kunst der Akademie der Künste, hat gemeinsam mit Jörg Heiser und Clemens von Wedemeyer einen Offenen Brief gegen die private „Kunsthalle Berlin“ verfasst.

mehr

24.1.2022, 13 Uhr

Neue Mitglieder der Akademie der Künste

Die Akademie der Künste hat 30 neue Mitglieder aufgenommen. Die Wahlen fanden auf der 57. Mitgliederversammlung (12. – 14. November 2021) in Berlin statt.

mehr

21.12.2021, 10 Uhr

Will-Grohmann-Preis 2021 geht an Zoë Claire Miller

Die Akademie der Künste vergibt den Will-Grohmann-Preis 2021 an die in Berlin lebende US-amerikanische Künstlerin Zoë Claire Miller. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert und wird am 18. März 2022 im Rahmen der Verleihung des Kunstpreises Berlin in der Akademie der Künste, Pariser Platz, überreicht.

mehr
Beiträge 1 bis 10 von 46, Seite 1 von 5