Lesesaal Pariser Platz, Foto: © Katja Strauß

Viel-Seitige Entdeckungen – die Bibliothek der Künste

Führung

Die Bibliothek der Künste ist eine der größten interdisziplinären Spezialbibliotheken zur Kultur und zu den Künsten der Moderne. Sie beherbergt einen Bestand von 650.000 Bänden aus allen Kunstsparten und herausragende Sondersammlungen u.a. von Ausstellungskatalogen bis in die Gegenwart, zum Expressionismus, zum Exil in der Zeit des Nationalsozialismus, und zur Literatur und Kultur der DDR. Mit ihren überaus wertvollen 400 Privatbibliotheken von Schriftsteller*innen, Theaterschaffenden, Komponist*innen und Künstler*innen lädt sie zu Entdeckungen auch von äußerst seltenen Schriften und aufwendig gestalteten Künstlerbüchern ein. Allen Interessierten steht die Bibliothek offen, und die Bestände können kostenfrei genutzt werden.

Ausgehend vom Lesesaal am Pariser Platz mit einem grandiosen Blick auf das Brandenburger Tor unternimmt die Führung eine Entdeckungsreise zu den Schätzen der Bibliothek und gibt auch einen Einblick in die verborgenen Magazine.

Freitag, 23.2.

16 Uhr

Pariser Platz

Lesesaal

Bibliotheksführung

Treffpunkt: Lesesaal 1.OG

In deutscher Sprache

Eintritt frei

Weitere Informationen

Bibliothek der Künste