Ursula Mamlok Movements

Film & Live-Musik

Anlässlich des 100. Geburtstags von Ursula Mamlok (1923–2016) zeigt das Archiv der Akademie der Künste den Film Ursula Mamlok Movements von Anne Berrini, der noch zu Lebzeiten und unter Mitwirkung der Komponistin gedreht wurde. 1939 aus Deutschland emigriert, gelang es Ursula Mamlok in New York musikalisch Fuß zu fassen. Sie wurde vielfach ausgezeichnet und war lange als Professorin für Komposition tätig. Am Ende ihres Lebens kehrte sie in ihre Geburtsstadt Berlin zurück.

In Zusammenarbeit mit der Dwight und Ursula Mamlok Stiftung.

Ursula Mamlok Movements - Trailer

Donnerstag, 26.1.2023

19 Uhr

Hanseatenweg

Clubraum

Ursula Mamlok Movements, Regie: Anne Berrini, Kamera: Ronald König, Musik: Ursula Mamlok, 80 Min., D 2013 

Ursula Mamlok: Mosaics (Klavier 4 Hände), Yoriko Ikeya, Holger Groschopp 

Begrüßung: Werner Heegewaldt, Bettina Brand (Dwight und Ursula Mamlok Stiftung)

In deutscher Sprache

€ 6/4

Kartenreservierung

Tel.: (030) 200 57-1000
E-Mail: ticket@adk.de

Weitere Informationen

Ursula-Mamlok-Archiv

Dwight und Ursula Mamlok-Stiftung

Aktuelle Hygiene-Regeln